Schüssler-Salze



Der dicke Bauch

Home
Inneres Bauchfett
Gesundheitskiller
  Probleme
Zentimetermaß
Was ist drin?
  Äußeres Bauchfett
  Bauchmuskulatur
  Rückenmuskulatur
  Ödeme
  Darm
  Darminhalt
  Darmgase
  Bauchorgane
  Verwachsungen
  Viszeralfett
  Diagnose
Männer
Frauen
Stoffwechselaktivität
Aufgaben
Ursachen
  Energiebilanz
  Ernährungsfehler
  Bewegungsmangel
  Bauchmuskeln
  Stress
  Insulinresistenz
  Geschlechtshormone
  Rücken-Verkürzung
Krankheiten
Blutwerte
  Blutzucker
  Blutfettwerte
  Hormone
  Blutwerte
Loswerden
  Zeit lassen
  Negative Energiebilanz
  Stress abbauen
  Insulin
  Männer
  Frauen
  Blähungen
  Verstopfung
  Wasseransammlungen
Ernährung
  Ernährungsumstellung
  Tipps
  Anti-Bauch Ernährung
Grundumsatz
Bewegung
  Kalorienverbrauch
  Hula-Hoop
  Bauchmuskeln
  Rücken
  Ausdauer
  Kraftsport
  Gruppensport
  Alltag
Naturheilkunde
  Kräuter
  Schüssler-Salze
  Homöopathie
Andere Methoden
  Fett absaugen
  Kryo-Lipolyse
  Ultraschall
  Medikamente
  Elektro-Stimulation
  Wechseldruckmassage
Kaschieren
Bauchschürze
Weitere Bücher
Internet

Projekte
Impressum


Schüsslersalze sind eine sanfte Behandlungsmethode, die aus der Homöopathie hervorgegangen ist. Die sogenannte Biochemie wurde im 19. Jahrhundert von dem Arzt Dr. Schüssler entwickelt.

Bei der Biochemie kommen Mineralsalze zum Einsatz, die homöopathisch potenziert werden. Sie sind also extrem stark verdünnt, mithilfe eines besonderen, stufenweisen Verfahrens. Als Verdünnungsmittel und somit als Hauptbestandteil der Schüsslersalz-Tabletten dient Milchzucker (Laktose). Für Menschen mit Laktose-Intoleranz gibt es auch Globuli (Kügelchen), die laktosefrei sind.

Die verwendeten Mineralsalze kommen auch im menschlichen Körper vor und werden dort zur Funktion der gesunden Körperabläufe benötigt. Die Schüsslersalze sollen dabei helfen, dass der Körper die Mineralsalze aus der Nahrung richtig verwerten kann, damit kein Mangel an diesen wichtigen Substanzen herrscht.

Für einen schlanken Bauch gibt es zwar kein einzelnes Wundersalz, das schlagartig alle Bauchprobleme beseitigt.

Aber jedes der 12 Funktionsmittel (= Schüssler-Salze) kann auf unterschiedliche Weise dabei helfen, dass der Bauch schlanker wird.

Man kann sich unter diesen 12 Schüsslersalzen bis zu drei Sorten aussuchen, die den individuellen Problemen am besten abhelfen können.

Diese Mittelkombination nimmt man dann für etwa sechs Wochen ein. Danach kann man eine andere Kombination aussuchen, wenn man will.

Auf den folgenden Seiten finden Sie die zwölf Funktionsmittel und ihre Wirkungen in Hinblick auf den dicken Bauch.

Nr. 1. Calcium Fluoratum

·         Fördert das Durchhaltevermögen.

·         Hilft gegen Fettstoffwechselstörung.

·         Strafft den Bauch.

·         Verringert Östrogen-Dominanz.

Nr. 2 Calcium Phosphoricum

·         Lindert Dauerstress.

·         Strafft das Gewebe.

·         Stärkt die Selbstdisziplin.

·         Mindert die Suchtneigung.

·         Hilft gegen Trägheit.

·         Verringert Östrogen-Dominanz.

Nr. 3 Ferrum Phosphoricum

·         Hilft beim Abbau von Giften.

·         Lindert Blähungen.

·         Vitalisiert.

Nr. 4. Kalium Chloratum

·         Baut Übergewicht ab.

·         Lindert Heißhunger.

·         Hilft Giftstoffe abzubauen.

·         Leitet Abfallstoffe aus.

·         Stärkt den Kreislauf.

·         Hilft gegen Schlappheit.

Nr. 5 Kalium Phosphoricum

·         Hilft Giftstoffe abzubauen.

·         Lindert Dauerstress.

·         Mindert die Gier.

·         Mindert die Suchtneigung.

·         Vitalisiert.

Nr. 6 Kalium Sulfuricum

·         Verringert Abhängigkeit.

·         Lindert Blähungen.

·         Stärkt den Zuckerstoffwechsel.

·         Fördert die Selbsterkenntnis.

Nr. 7 Magnesium Phosphoricum

·         Stärkt die Ausdauer.

·         Lindert Blähungen.

·         Verringert Dauerstress.

·         Stärkt den Zuckerstoffwechsel.

·         Mindert Esssucht.

·         Strafft das Gewebe.

·         Verringert Heißhunger nach Süßigkeiten.

·         Hilft gegen Schilddrüsenunterfunktion.

·         Verringert Östrogen-Dominanz.

·         Hilft gegen Verstopfung.

Nr. 8 Natrium Chloratum

·         Verringert Aufgeschwemmtheit.

·         Stärkt die Ausdauer.

·         Stärkt den Zuckerstoffwechsel.

·         Heißhunger auf Salziges.

·         Strafft das Gewebe.

·         Mindert Selbstvorwürfe.

·         Aktiviert gegen Trägheit.

·         Verringert Verstopfung.

·         Baut den Wasserbauch ab.

Nr. 9. Natrium Phosphoricum

·         Baut Übergewicht ab.

·         Lindert Heißhunger nach Süßigkeiten.

·         Lindert Heißhunger nach fetter Nahrung.

·         Hilft Übersäuerung abzubauen.

·         Hilft erhöhte Blutfettwerte abzubauen.

·         Wirkt gegen Arteriosklerose.

·         Hilft gegen Cellulite.

·         Stärkt den Durst auf Wasser.

·         Stärkt die Lust auf Bewegung.

Nr. 10. Natrium Sulfuricum

·         Baut Übergewicht ab.

·         Lindert Heißhunger.

·         Fördert den Fettstoffwechsel.

·         Belebt die Stoffwechselaktivität.

·         Hilft Giftstoffe abzubauen.

·         Stärkt den Kreislauf.

·         Hilft gegen Cellulite.

·         Hilft gegen Aufgeschwemmtheit.

·         Stärkt die Verdauung.

·         Stärkt den Durst auf Wasser.

Nr. 11 Silicea

·         Stärkt die Ausdauer.

·         Stärkt den Zuckerstoffwechsel.

·         Strafft das Gewebe.

·         Macht Mut.

Nr. 12 Calcium Sulfuricum

·         Verringert Abhängigkeit.

·         Hilft beim Abbau von Giften.

·         Fördert die Selbsterkenntnis.

·         Vitalisiert.

·         Aktiviert die Willensstärke.

·         Verringert Zwanghaftigkeit.

 

Wenn Sie sich ausführlicher über das Abnehmen mithilfe von Schüssler-Salzen informieren wollen, dann besuchen Sie unsere Webseite: www.erfolgreich-abnehmen-mit-schuessler-salzen.de

Zu dieser Webseite gibt es auch ein Buch, das sich ausführlich dem Thema Abnehmen mit Schüsslersalzen widmet.

Anwendung der Schüssler-Salze

Die Anwendung der Schüssler-Salze ist sehr einfach.  Die angenehm süßlich schmeckenden Milchzucker-Tabletten können Sie einfach im Munde zergehen lassen.

Schüssler-Salze bekommt man in der Apotheke.

Die Schüssler-Salze werden bei der Normal-Einnahme einzeln eingenommen und langsam im Munde zergehen lassen.

Durch die Auflösung im Mund kann die Mundschleimhaut die gelösten Wirkstoffe aufnehmen und direkt an das Blut weitergeben.

Dadurch wird der Verdauungstrakt umgangen und die potenzierten Mineralsalze gelangen auf dem schnellsten Wege zu den Körperzellen, um dort zu wirken.

Trinken Sie nach der Einnahme der Schüssler-Salze ein bis zwei Glas Wasser.

Das Wasser hilft den Körperzellen, die Schüsslersalze aufzunehmen und Abfallstoffe auszuscheiden.

Dosierung

Die Dosierung der Schüssler-Salze hängt von Ihren eigenen Vorlieben ab.

Eine normale Dosierung wäre:

 3 mal täglich:

·         1 - 3 Tabletten (je Sorte)

·         oder 5 - 15 Globuli

·         oder 5 - 15 Tropfen

·         oder 1/2 bis 1 Teelöffel Pulver

 

Bei der Hochdosierung werden in kurzen Abständen bis zu 100 Tabletten am Tag im Munde zergehen lassen.

 

Schüssler-Kur für einen schlanken Bauch

Die Schüsslersalze können Sie in Form einer Kur anwenden.

Eine günstige Kombination für eine Schüssler-Kur gegen den dicken Bauch sind folgende Schüssler-Salze:

·         Nr. 2 Calcium Phosphoricum

·         Nr. 7 Magnesium Phosphoricum

·         Nr. 10. Natrium Sulfuricum

 

Sie können sich aber auch eine eigene Kombination zusammenstellen, wenn Ihnen andere Mittel für Ihren Bedarf besser geeignet scheinen.

Als Alternativ-Kur, oder im Anschluss an Ihre erste Bauchweg-Schüssler-Kur bietet sich folgende Mittel-Kombination an:

·         Nr. 4. Kalium Chloratum

·         Nr. 5 Kalium Phosphoricum

·         Nr. 9. Natrium Phosphoricum

Kurbeginn mit Heißgetränk

Als Auftakt der Schüssler-Kur beginnen Sie mit einer Intensiv-Anwendung am ersten Tag. Dadurch werden Körper und Seele darauf eingestimmt, dass Ihnen jetzt eine Kur bei Ihrem Schlank-Vorhaben helfen soll.

Dazu bereiten Sie sich ein Schüssler-Heißgetränk zu.

Das geht folgendermaßen:

·         Nehmen Sie sich für den Start in die Bauchweg-Kur mindestens eine Viertelstunde Zeit, in der Sie entspannen können.

·         Sie brauchen von jedem der Kursalze: 3 Tabletten

·         Geben Sie die Schüssler-Salze in eine Tasse.

·         Gießen Sie dazu heißes Wasser, bis die Tasse voll ist.

·         Warten Sie wenige Minuten, bis sich die Tabletten aufgelöst haben.
Achtung! Keinen Metalllöffel zum Umrühren verwenden.

·         Trinken Sie das Schüssler-Heißgetränk in kleinen Schlucken.

·         Diese Heißanwendung ermöglicht Ihren Körper gleich zu Anfang der Kur einen kräftigen Schwung der potenzierten Mineralsalze aufzunehmen.

 

Je nach Ihren persönlichen Vorlieben können Sie das Heißgetränk am Tag vor dem eigentlichen Kurbeginn einnehmen oder Sie starten morgens am ersten Kurtag mit dem Heißgetränk und nehmen an diesem Tag außerdem die Tabletten des intensiven ersten Kurtags ein.

3 Tage Intensiv-Einstieg

Die ersten drei Tage der Kur dienen einem intensiven Einstieg, damit Sie möglichst von Anfang an die fördernde Wirkung der Abnehm-Kur genießen können.

Nehmen Sie in den ersten 3 Tagen 6 mal täglich:

·         Von jedem der Kursalze: 1 Tablette

 

Lassen Sie die Tabletten langsam im Munde zergehen.

Wenn Ihnen 6 Einnahmen pro Tag zu häufig sind, können Sie auch 3 mal täglich je 2 Tabletten von jedem Salz einnehmen, also jedes Mal 6 Tabletten.

Wichtig! Trinken Sie nach der Einnahme am besten ein Glas frisches Wasser, damit der Körper genügend Wasser hat, um eventuelle Giftstoffe ausscheiden zu können.

Gesamt-Kurdauer 3 - 6 Wochen

Reduzieren Sie die Einnahme nach den 3 Tagen auf 3 mal täglich von jedem der drei Schüssler-Salze eine Tablette.

Denken Sie jedes Mal daran, ein Glas Wasser zu trinken, nachdem Sie die Schüssler-Salze eingenommen haben.

Setzen Sie die Kur bis zu einer Gesamt-Kurdauer von 3 bis 6 Wochen fort. Bei einer Gesamt-Kurdauer von 3 Wochen verbrauchen Sie je Salz-Sorte knapp ein Fläschchen mit 80 Tabletten.


 
































Home   -   Up