Kalorienverbrauch der Bewegung

  
Buch: der dicke Bauch Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Der dicke Bauch bei Amazon...

Für die Gesundheit ist es schon sehr hilfreich, wenn man 3 Mal in der Woche für eine halbe Stunde Sport treibt. Beispielsweise verbessern sich durch diese Sportmenge häufig schon die Blutfettwerte und der Zustand der Blutgefäße.

Fürs Abnehmen ist das jedoch sehr knapp bemessen, denn in dieser kurzen Zeit werden nicht viele Kalorien verbraucht. Sportmuffel können sich jedoch auf drei Mal eine halbe Stunde beschränken, wenn sie gleichzeitig stark auf ihre Ernährung achten.

Mit mehr Sport, also beispielsweise 5 Mal pro Woche mindestens eine Stunde, kann man jedoch ganz erheblich zu einem schlanken Bauch beitragen. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass man die verbrauchten Kalorien nicht durch vermehrtes Essen wieder ausgleicht.

Bewegung verbraucht weniger Kalorien als man normalerweise glaubt.

Der Körper ist schließlich dafür ausgelegt, mit möglichst wenig Nahrungsenergie den ganzen Tag körperlich arbeiten zu können. Früher wäre das Überleben sonst gar nicht möglich gewesen. Doch heutzutage ist dieser sparsame Energieverbrauch des Menschen eher zum Problem geworden, angesichts der Überfülle der Supermärkte.

Entscheidend für den Energieverbrauch bei der Bewegung ist nicht nur die Dauer, sondern auch die Intensität. Wenn man sich an der Grenze seiner Leistungsfähigkeit bewegt und dabei ordentlich schwitzt, dann verbraucht man erheblich mehr Energie als wenn man es gemütlich angehen lässt. Doch für Untrainierte ist es anfangs besser, es mit der Intensität bei der Bewegung nicht zu übertreiben, sonst ist man viel zu schnell erschöpft und neigt auch eher zu Verletzungen.

Die Intensität der Bewegung sollte daher sowohl zur aktuellen Fitness als auch zur verfügbaren Zeit passen.

Damit Sie den Kalorienverbrauch durch Sport und andere Aktivitäten richtig einschätzen können, ist es sinnvoll, zu wissen, wie viel Kalorien durch die jeweilige Sportart verbraucht werden.

Die niedrigen Werte in der Liste werden erreicht, wenn man die jeweilige Sportart langsam durchführt und die hohen Werte bei intensiver Ausübung.

Alle Kalorienangaben beziehen sich auf eine Stunde Aktivität.

·         Laufen (Joggen)                400-1000 kcal

·         Zügiges Wandern              400-500 kcal

·         Nordic Walking                 400-500 kcal

·         Gehen                               200-400 kcal

·         Radfahren                         200-400 kcal

·         Schwimmen                      500-1000 kcal

·         Abfahrts-Ski                     400-600 kcal

·         Ski-Langlauf                     500-800 kcal

·         Reiten                               400-550 kcal

·         Gymnastik                        400-600 kcal

·         Rudern                              500-850 kcal

·         Tennis                               500-850 kcal

·         Hula-Hoop                        400-850 kcal

·         Fußball                              400-700 kcal

 

Bewegung im Alltag

·         Autofahren                       50-100 kcal

·         Hausarbeit                         360-500 kcal

·         Gartenarbeit                      200-500 kcal

·         Treppensteigen                  400-700 kcal

·         Tanzen                              500-750 kcal

 
































Home   -   Up